Auslandsjahr

Ein Aufenthalt im Ausland, um die Sprache zu lernen?
Um eine Sprache zu erlernen gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Eines der besten Methoden ist ganz bestimmt, die Sprache direkt im Land zu erlernen. Dabei sollte man eine längere Zeit dort leben, eine Schule besuchen, um die Grammatik richtig zu erlernen, und mit den Einheimischen engen Kontakt haben. Dieses geht als junger Mensch hervorragend als Au-Pair.

Sprachen für den Beruf
Wenn man die Sprache für den Beruf erlernen muss, ist es gut, zuhause eine Schule zu besuchen und dann direkt für einen kurzen Zeitraum ins Land zu ziehen. Auf diese Weise erlernt man die Sprache aktiv, lernt sprechen und die Kultur des Landes kennen. Dazu muss man sich eine Wohnung im Ausland suchen oder aber als Gast in einer Familie wohnen. Letzterer zahlt man dann Kost und Logis, meist über eine entsprechende Agentur.

Privat Sprachen lernen
Sehr vorteilhaft ist es, wenn man zum Beispiel in der Abendschule die Sprache gelernt hat und anschließend einen längeren Aufenthalt im Sprachland plant. So kann man - wenn man italienisch gelernt hat - in der Toskana eine kleine Ferienwohnung mieten und dort noch einmal eine italienische Schule besuchen. Damit festigt man das Gelernte und wendet es auch gleich vorort an. Ddurch gibt es eine feste Basis, auf der man aufbauen kann.

Kinder lernen Sprachen
Kinder, die in der Schule eine Fremdsprache lernen, können wunderbar als Schüleraustausch in das entsprechende Land gehen. Gutes Beispiel ist hier England und USA für englisch oder Frankreich für französisch. In Gegenzug lädt man das Kind der Gastfamilie zu sich ein und es lernt die deutsche Sprache. Hierbei lebt das Kind gleich die Lebensweise in dem Sprachland und bekommt einen wesentlich besseren Bezug auch zur Sprache selber.