Sprachschulen

Sprachschule in Brighton
Einer der ersten Orte, an den sich Menschen wenden, die eine neue Sprache erlernen wollen, sind Sprachschulen oder auch Abendschulen, trotz dass es zahlreiche weitere Möglichkeiten gibt eine Fremdsprache zu erlernen. Hier soll im Unterricht die Grammatik gelernt, Vokabeln gepaukt und in Verbindung mit Übungen angewandt werden, dazu kommen Sprachübungen, Lesen und Schreiben.

Es gibt zahlreiche Vorteile, auf diese Weise eine Sprache zu erlernen, besonders dann, wenn der Unterricht mit den ersten Schritten, den Grundbegriffen beginnt. Die Schüler lernen erste Ausdrücke, Begrüßung und Kennenlernen beispielsweise, Farben und Nummern, was oftmals viel Spaß bringt. Die Schüler untereinander können sich helfen, sich eventuell noch einmal erklären, was der eine oder andere nicht richtig verstanden hat - ganz besonders wichtig, da nicht alle gleich schnell lernen. Außerdem hat man ein direktes Feedback vom Lehrer, wenn es mit der Aussprache nicht so ganz klappt, ob man die Grammatik richtig eingesetzt hat und auf jede Frage.

Doch es gibt natürlich auch ein paar Nachteile, auf diese Art und Weise eine Sprache zu lernen. Um die Grammatik richtig zu lernen und sie auch zu 'verinnerlichen', wird sie oft häufig wiederholt, Konjunktionen eingeübt und immer wieder neu formuliert. Vielen Schülern - besonders denen, die schnell im Auffassungsvermögen sind - ist das bald langweilig. Auch sind die Dialoge in den Büchern oftmals so nicht realistisch und naturgetreu und fernab von dem, was man im täglichen Leben mit einem Muttersprachler sprechen würde. Das richtige Erlernen in solchen Schulen ist nicht möglich, wenn sie nicht auch außerhalb des Unterrichts die Sprache praktizieren. Denn mit zwei bis drei Stunden Unterricht in der Woche ,wo es hauptsächlich um Vokabeln und Grammatik geht, reicht nicht aus, um sich in eine Sprache einzufühlen, sie aktiv zu erlernen.

Entscheidet man sich für diese Art, eine neue Sprache zu erlernen, sollte man darauf achten, dass man sie mit weiteren Möglichkeiten kombiniert - beispielsweise sich Sprachgruppen anschließen, Freunde in der Sprache suchen, ev. Brieffreundschaften, Reisen ins Land und vieles mehr.